Alle Einsätze durchsuchen

 

zur Übersicht

Einsatz Sucheinsatz (So 28.04.2019)
2019_3: Personensuche St. Goar-Werlau

Einsatzart:Sucheinsatz
Einsatztyp:SEG-Einsatz
Einsatztag:28.04.2019 - 28.04.2019
Alarmierung:Alarmierung durch Leitstelle
am 28.04.2019 um 17:00 Uhr.
Einsatzkräfte eingetroffen um 17:12 Uhr
Einsatzende:28.04.2019 um 19:15 Uhr
Einsatzort:St. Goar Werlau
Einsatzauftrag:1. Führungsunterstützung der Einsatzleitung
2. Personensuche mit Einsatzdrohne
Einsatzgrund:Vermisste Person
Eingesetzte Einsatzmittel - Führungskraftwagen (FüKw) - Pelikan Rhein-Hunsrück 25/19-3 -
- Mannschaftstransportwagen (MTW) - Pelikan Rhein-Hunsrück 25/19-2 - SIM TV 10

Kurzbericht:

Am 28.04.2019 wurde der Führungstrupp sowie der UAV-Trupp des Wasserrettungszuges RheinHunsrück zu einer Personensuche nach St. Goar Werlau alarmiert. Die Einsatzkräfte der Teileinheiten Bad Salzig, Boppard und Rheinböllen unterstützen die Einsatzleitung der Feuerwehr St. Goar-Oberwesel bei Führung des Einsatzes und mit der Einsatzdrohne, durch die eine Suche in schwer zugänglichen Gebieten sowie gezielte Nachsuchen möglich waren. Im Einsatz waren rund 120 Einsatzkräfte der Feuerwehreinheiten aus der VG St. Goar-Oberwesel u. der Stadt Boppard, der DLRG, des DRK, der Polizei Boppard, der Polizeihubschrauberstaffel RLP sowie der Rettungshundestaffeln des Bundesverbandes Rettungshunde und der Facheinheit Rettungshunde/Ortungstechnik (RHOT). Die vermisste Person wurde aufgefunden und konnte dem Rettungsdienst übergeben werden. Ein erfolgreicher Einsatz mit vielen sehr motivierten ehrenamtlichen Helfern aus unterschiedlichen Fachdiensten.

Bilder: